Quacksalberei: Das Video

HomöopathieElf Minuten lang nörgle ich in diesen zwei Videos an der Alternativmedizin herum. Im Gegensatz zu meinen vorherigen Clips muss man diesmal mein Antlitz ertragen und zudem die Tatsache, dass ich meinen Dissens in weitgehend freier Rede zum Ausdruck bringe. Inhaltlich gehe ich mehr ins Detail als im zugehörigen Blogbeitrag. Verbesserungsvorschläge willkommen. Übrigens: Im zweiten Video geht es um die Anthroposophie, eine ganz besondere Absurdität…

13 Kommentare zu „Quacksalberei: Das Video

  1. Ich habe die Domain „excrementum-caninum.de“ reserviert, schon als ich den lustigen Hinweis von Beda Stadler las. Wollen wir da mal was draus machen?

  2. Ich habe leider keine Zeit für noch ein Projekt. Aber man könnte in Kooperation mit der GWUP etwas daraus machen.

    Wie findet ihr eigentlich die Videos?

    1. Ich finde sie gut.Eine Abwechslung zu den Texten.
      Genial wäre es, wenn du eine Diskussion mit einem Gesprächspartner führst, der auch anderer Meinung ist.Zum Beispiel mit einem Gläubigen,Gentechnikgegner,Kuschelatheisten usw.

    2. Betreffs die Domain: Das wird wohl jetzt auch bei mir nichts mehr werden. Da bahnt sich eine neue berufliche Entwicklung an, so dass ich vieles andere zurückstelle.

      Zu den Videos: Wenn du das jetzt öfters machst, wirst du es professionalisieren. Deine Stimme ist schon in Ordnung. Wir nehmen unsere eigene Stimme subjektiv anders wahr. Ich kann mich selbst auch nicht reden hören (es ist einfach ungewohnt und klingt ganz ganz komisch). Meine Umwelt scheint damit aber kein Problem zu haben. Ich vermute, es geht den meisten Menschen so.

  3. >“Wie findet ihr eigentlich die Videos?“

    Die Idee an sich finde ich klasse, aber im Vergleich zu deinen wirklich lesenswerten Texten noch etwas anfängerhaft. Mach aber weiter, es kann besser werden 😉

  4. Das sehe ich auch so. Muss mir noch ein bisschen Ausrüstung besorgen, vor allem die Beleuchtung ist wirklich schlecht. Ich selbst kann mich mündlich weniger gut ausdrücken als schriftlich, keine Frage.

    Zum Teil, weil freie Rede für jeden um einiges schwieriger ist als ein Text, den man lange ausformulieren kann, zum Teil wegen mangelnder Übung und zum Teil wegen meiner unvorteilhaften Stimme. Letzte werde ich voraussichtlich nicht entfernen lassen.

  5. Was heißt vielleicht
    Du hast so schön erklärt, dass alles Scheiße ist, und immer wieder behauptet das es dafür auch Beweise gibt. Zusätzlich hast du auch und zwar sehr schön erklärt, dass Wissenschaft ein Grundlegendes Prinzip hat, nämlich „Beweise-Existenz“.
    Nun habe ich eine ganz einfache Frage gibt es Beweise für die Behauptung dass Viren und Bakterien Krankheiten verursachen? Denn Schließlich kann natürlicher Weise ein Bakterium nur dort leben wo es die entsprechenden Umweltbedingungen vorfindet. Also wenn ich Bakterien bei Kranken Menschen (übrigens auch latent bei gesunden Menschen) finde gilt das noch lange nicht als Beweis für die Behauptung die Bakterie ist die Ursache für den kranken Menschen.
    Außerdem habe ich nur rein subjektiv nicht den Eindruck, dass unsere Schulmedizin die Menschen heilt. (Ich wollte mal Statistiken über die Allgemeine Gesundheitssituation in Deutschland, über die Jahre, wissen habe dazu aber keine Vernünftige Statistik gefunden; leider) Aber ich zweifel die Wirksamkeit der Schulmedizin an, denn Krebs und dergleichen breiten sich immer weiter aus!

    Wieso wird Alternativ bei dir als schlecht bzw. als kompletter Unfug bezeichnet. Wenn du einzelne Bereiche angreifst, dann beschränke dich bitte auch darauf und verallgemeinere nicht gleich alles.
    Du hast zum Beispiel auch gesagt, dass wir Wissenschaft nicht durch Pseudo-Wissenschaft ersetzen sollen. In der Medizin geht es darum zu heilen bzw. wie du mir wohl zustimmen wirst, Leben zu erhalten. Kann unsere Wissenschaft Leben nachweisen? Wenn du jetzt auf einmal tot umfällst bestehst du immer noch aus den gleichen Molekülen, den gleichen und immer noch „voll intakten“ Zellen und du hast sogar immer noch 37 °C Körpertemperatur. Das einzige Problem ist: DU BIST TOT!
    Dadurch will ich jetzt nur sagen, solange die Wissenschaft nicht wissenschaftlich eindeutig und zweifelsfrei, über Analytik, Messungen oder was auch immer, bestimmen kann ob etwas lebendig oder tot ist, solange halte ich Augen und Ohren offen was es in dieser Welt noch gibt. (Du hast meine Mail; Diskussion ist von mir ausdrücklich erwünscht)
    Welche Beweise für diese Behauptungen

    Du sagtest auch das Alternative Heilverfahren teurer sind, kannst du mir das bitte erklären, denn so ein Verfahren kostet doch weniger als eine normale Medikamentöse Behandlung.

    Du hast auch eine ziemliche kurze und gleichzeitig heftige Schimpftirade über Homöopathie abgegeben und bist dann aber nicht tiefer darauf eingegangen sondern sofort auf Antroposophie losgegangen (von der Ich übrigens auch nicht besonders viel halte). Wieso erklärst du deinen Standpunkt nicht mal ein bisschen tiefgehender anstatt immer nur oberflächliche Behauptungen zu treffen?

    Welche Beweise hast du konkret für die Behauptung das Äther und dergleichen nicht existieren.

    Wie zuvor bereits einmal erwähnt, ich bin für Diskussionen eindeutig offen (Antworten könnten allerdings manchmal ein bisschen dauern)

    Mit freundlichen Grüßen

    Michael

  6. @Michael:
    „Kann unsere Wissenschaft Leben nachweisen? Wenn du jetzt auf einmal tot umfällst bestehst du immer noch aus den gleichen Molekülen, den gleichen und immer noch “voll intakten” Zellen und du hast sogar immer noch 37 °C Körpertemperatur. Das einzige Problem ist: DU BIST TOT!“

    Und Du hast keine Hirnströme mehr zum Beispiel und denk nur an, die kann „unsere Wissenschaft“ sogar messen. Also bitte, lern doch erstmal das allereinfachste Grundlagenwissen. Ebenso ist Deine Bakterien und Viren „Argumentation“ wirklich arg banal. Bereits das nachweisliche Funktionieren von Impfungen widerlegt den Blödsinn ja.

    Dein Argumentationsschema findet man recht oft, gerne z.B. auch bei Kreationisten etc. . Dein „Argument“ ist Deine Ignoranz,die Du auch allen anderen und „der Wissenschaft“ unterstellst.Nur sind halt weder diese,noch „die Wissenschaft“ zwangsläufig so unbedarft wie Du.

    Also: Erst Grundkompetenz zum Thema herstellen, dann kritisieren.

  7. Ach so… und als Nachtrag an Michael die folgende „Aufgabe“.
    Du schriebst:
    „Wenn du jetzt auf einmal tot umfällst bestehst du immer noch aus den gleichen Molekülen, den gleichen und immer noch “voll intakten” Zellen und du hast sogar immer noch 37 °C Körpertemperatur. Das einzige Problem ist: DU BIST TOT!“

    Definiere bitte „Tot“. Du verwendest das ja mehrfach so, als ob Du genau wüsstest, was der Begriff bedeutet. Bitte definier mal genau, was Du damit eigentlich meinst?

  8. „Gibt es Beweise für die Behauptung dass Viren und Bakterien Krankheiten verursachen?“

    Man kann unter dem Mikroskop beobachten, wie Viren sich an Zellen andocken, ihre DNA dort einschleußen und die Zelle dazu bringen, mit ihrer eigenen DNA neue Viren zu bauen. Man kann beobachten, wie Bakterien Gefäße verstopfen, das Gewebe vergiften oder was immer es ist, das die jeweilige Bakterienart tut.

    „Wieso wird Alternativ bei dir als schlecht bzw. als kompletter Unfug bezeichnet. Wenn du einzelne Bereiche angreifst, dann beschränke dich bitte auch darauf und verallgemeinere nicht gleich alles.“

    Das ist ein Missverständnis. Ich greife nicht einzelne Bereiche an. Die gesamte Alternativmedizin ist Unfug.

    „Wenn du jetzt auf einmal tot umfällst bestehst du immer noch aus den gleichen Molekülen, den gleichen und immer noch “voll intakten” Zellen und du hast sogar immer noch 37 °C Körpertemperatur. Das einzige Problem ist: DU BIST TOT!“

    Dein Herz schlägt nicht mehr, dein Gehirn arbeitet nicht mehr, deine Organe funktionieren nicht mehr, deine Körpertemperatur nimmt schnell ab, …

    „Welche Beweise hast du konkret für die Behauptung das Äther und dergleichen nicht existieren.“

    Spezielle Relativitätstheorie und Quantenmechanik haben gezeigt, dass der Äther ein wissenschaftlicher Irrtum war.

  9. @Michael & der autor: Hmmm, lese grade, das nachweisbar nicht alle alternativmedizinischen „Medikamente“ wirkungslos sind. Allerdings etwas anders als gedacht. ZICAM Nasal Gel z.B. hat zwar wohl keinen einzigen Schnupfen geheilt, aufgrund des enthaltenen Zinks aber höchst effizient bei rund 130 Patienten die für den Geruchssinn relevanten Nerven und damit den Geruchssinn zerstört.
    http://scienceblogs.com/pharyngula/2009/06/finally_a_homeopathic_medicine.php

Kommentare sind geschlossen.