Existiert ein Schöpfergott?

SchöpfergottIn diesem Video nehme ich mir die Argumente für die Existenz eines Schöpfergottes vor. Es geht nicht konkret um den persönlichen, allwissenden, allmächtigen Gott, sondern um irgendeine Art von Schöpfer. Auch gegen diesen gibt es nämlich zahlreiche Argumente, von denen ich nur einige anführe.

An der Videoqualität werde ich in Zukunft noch herumbasteln und sie verbessern.

9 Kommentare zu „Existiert ein Schöpfergott?

  1. Aha, dieser Blog entsteht also in einem Bunker oder Luftschutzkeller. Woran liegt das? Angst vor Terroranschlägen der Gotteskrieger?

  2. Man weiß ja nie… Aber manchmal ist ein Luftschutzkeller einfach nur ein Keller. Ein Ort der Ruhe und der mangelnden Interferenz.

  3. zu Universum:

    Du sagst im Video, das Universum existiert schon ewig.
    So weit ich weiß, ist das Univ. 13,7 Mrd. Jahre alt.

    zu Gott:

    Mit Gott hält es sich so ähnlich, wie ein Angeklagter vor Gericht. Dort ist er so lange unschuldig, bis seine Schuld bewiesen worden ist. Und für mich ist Gott so lange nichtexistent, bis seine Existenz bewiesen ist.

  4. „So weit ich weiß, ist das Univ. 13,7 Mrd. Jahre alt.“

    Nein. Das uns bekannte Universum ist 13,7 Mrd Jahre alt. Das Universum selbst ist, soweit wir das sagen können, schon immer da gewesen.

  5. Wenn das Universum schon immer existiert hat, dann hat es nie eine Schöpfung gegeben. Und wenn es nie eine Schöpfung gab, gibt es auch keinen Schöpfer.

  6. Zum ersten Mal sehe ich den Herrn Müller. ^^
    Das mit den Aliens finde ich gar nicht so abwegig. Kann ja sein, dass eine komplexere Rasse uns erschaffen hat. Und seitdem beobachtet. Wie Ameisen hinter einer Glasscheibe. Die wissen auch nicht, dass hinter dem Glas eine Welt ist. Somit könnten unser Gott und früher unsere Götter diese Wesen sein.

  7. @ Der mit dem Glauben tanzt

    Kann ja sein, dass eine komplexere Rasse uns erschaffen hat. Und seitdem beobachtet.

    😆

    Woher sollte diese „komplexere Rasse“ kommen und wenn sie uns schon grundlos beobachten, auf was warten die eigentlich, bis eine noch komplexere Rasse auftaucht, von der die eine immer behauptete, dass sie von ihr „erschaffen“ und „beobachtet“ worden ist? 😆 :mrgreen:

    Wie Ameisen hinter einer Glasscheibe. Die wissen auch nicht, dass hinter dem Glas eine Welt ist.

    😆

    Spätestens wenn die Ameisen Wissenschaft betreiben, würden sie merken, dass sie hinter einer Glaswand leben.

    Somit könnten unser Gott und früher unsere Götter diese Wesen sein.

    Nicht nur das, mit dieser komischen Schlussfolgerung, könnte man sogar das FSM „beweisen“. :mrgreen:

  8. Was weiß ich, woher die kommen. Ist doch garnicht gefragt ^^
    Ob die Ameisen jemals Wissenschaft betreiben können?

    Und was meinst du mit FSM? ^^

Kommentare sind geschlossen.