England wird islamisch

Scharia in England

80 geheime Scharia-Gerichte befassen sich in England mit der (Un-)Rechtssprechung. Dies tun sie zusätzlich zu fünf offiziell anerkannten Scharia-Gerichten, die vom „Muslim Arbitration Council“ betrieben werden. Der absolute Horror für jeden, der meint, Menschenrechte wären mehr als nur ein Zeichen des westlichen Kulturimperialismus. Weiterlesen „England wird islamisch“

War die Mondlandung doch eine Fälschung?

Nein, war sie nicht. Aber hier gibt es ein witziges „Enthüllungsvideo“ zum Thema. „Google Space“ wäre echt cool. Man kann sich das ganze Universum damit ansehen und braucht nicht einmal Teleskope dafür…

Ist Alternativmedizin wichtiger als Religion?

"Ich habe meinen Körper der traditionellen chinesischen Medizin vermacht."

Es ist wirklich seltsam. Ich kann über Religion – sogar über den Islam – hier praktisch sagen, was immer ich will (und sollte ich eine Beleidigung religiöser Gefühle ausgelassen haben, weise man mich bitte darauf hin), ohne dass es irgendwen sonderlich kümmern würde, abgesehen von ein paar Fundis. Aber sobald ich über Alternativmedizin rede – ein Bereich, der so offensichtlich verrückt ist, dass sich dieser Blog nur am Rande damit befasst – tauchen auf einmal unzählige Anhänger von Globuli und co. auf! Es ist fast so,  als würde sie jemand dafür bezahlen, mich zuzutexten und meine Videos (Nr. 1 und 2) über das Thema abzuwerten. Weiterlesen „Ist Alternativmedizin wichtiger als Religion?“

Der Appeasement-Streit weitet sich aus

kansas-evolution

Was in den USA als „Didaktik-Streit“ begonnen hat, als Streit unter Wissenschaftlern um die Frage, wie man religiösen Menschen die Evolutionstheorie näherbringen könnte, hat sich inzwischen zu einer grundsätzlichen Auseinandersetzung um die Frage entwickelt, ob Religion und Wissenschaft vereinbar sind und welche Haltung Wissenschaftler sinnvollerweise zu dieser Frage vertreten sollten. Weiterlesen „Der Appeasement-Streit weitet sich aus“

Keine Feigheit vor dem Islam

Johann Hari für eine konsequente Islamkritik:

Diese Kolumne klagt die Feigheit an – darunter meine eigene. Sie beginnt mit der Geschichte eines Romans, den Sie nicht lesen können. Der Juwel von Medina wurde von einer Journalistin namens Sherry Jones geschrieben. Er berichtet vom Leben Aischas, einem Mädchen, das im Alter von sechs Jahren mit einem 50 Jahre alten Mann namens Mohammed ibn Abdallah verheiratet wurde. Weiterlesen „Keine Feigheit vor dem Islam“