Der Triumph der Wissenschaft über mittelalterlichen Aberglauben

Carl Sagan über Johannes Kepler und seine Erkenntnisse. Keplers Mutter wurde als Hexe verbrannt, weil er das erste populärwissenschaftliche Buch geschrieben hatte, das den christlichen Autoritäten nicht gefiel. Es ging darin um eine Reise zum Mond. Die Raumfahrer sehen zum ersten Mal die Erde vom Weltraum aus.

Ein Kommentar zu „Der Triumph der Wissenschaft über mittelalterlichen Aberglauben

  1. Sehr schönes Video. Danke.
    Ein kleiner Kritikpunt sei allerdings angebracht. Er betrifft den Kommentar unter dem Video.
    Zwar stimmt es, dass Katharina Kepler der Hexerei angeklagt wurde, aber sie wurde nicht verbrannt.
    Grund für die Anklage war auch nicht ein Buch ihres Sohnes, sondern ein Streit mit der Frau des Glasers Reinhold von Leonberg.
    Kepler selbst war zur Zeit der Anklage Hofastronom bei Kaiser Rudolph in Linz. Kepler fuhr nach Württemberg um seine Mutter vor Folter und Tod zu bewahren, was ihm schließlich auch gelang.

    Quelle: Soldan-Heppe, Geschichte der HExenprozesse Bd. 2

Kommentare sind geschlossen.