Wir wollen die Herrschaft über die Bundesrepublik Deutschland erlangen!

Filmkulissen-StiftungssitzPfarrer Heinzpeter Hempelmann ist den finsteren Plänen der Giordano Bruno Stiftung auf die Schliche gekommen! Unsere geschickten Vertuschungsaktionen und die teuren Bestechungen, alles umsonst! Pinky hat es ausgeplaudert! Und wenn er es nicht war, wer war es dann? Eines steht fest: Wir müssen eine undichte Stelle haben…

In einem Bericht von Philipp Möller wird klar, dass die andere Seite der Vernunft in den Besitz geheimer Unterlagen gelangen konnte:

Als das Diktiergerät aus ist, lasse ich mich noch auf eine weitere Stunde Gespräch mit Herrn Hempelmann ein, in der er schließlich sagt, was in seinen Augen das erklärte Ziel der GBS ist: die Herrschaft über die Bundesrepublik Deutschland zu erlangen.

So etwas darf nicht wieder geschehen. Ich habe sofort angeordnet, jeden auspaddeln zu lassen. Meine Befehle wurden ordnungsgemäß befolgt, wie mir der Zwergengruppenführer auf einer beschmierten Serviette mitteilte. Zum Glück weiß Herr Hempelmann nur von unseren Landes-, nicht aber von unseren Weltherrschaftsplänen! Oh, Mist…

Letzten Mittwoch fand ein Treffen der stiftungsinternen Drachenbeschwörer statt, wie immer in der geheimen Höhle im höchsten Berge Hunsrücks, dem Erbeskopf.  Dort hüllten wir uns in rote Kapuzenmäntel, die wir günstig bei Woolworth erstehen konnten. Ergebnis der Besprechung: Herr Hempelmann darf auf keinen Fall in den Besitz der geheimen Pläne geraten, in den er, wie sich nun herausgestellt hat, leider schon gekommen ist.

Diese Pläne beschreiben, jetzt kann ich es ja sagen, unsere geniale Strategie zur Erreichung des Ziels, das letzten Endes jede Interessensgruppe, inklusive des Untertannenfuhrter Holzfällergesangsvereins, anstrebt: Die Weltherrschaft, ähm, Landesherrschaft!

In einem geheimen Kommuni-Tee ließ ich sofort verlauten, dass unsere Filmkulisse in Mastershausen, auch bekannt als der Stiftungssitz, neu angestrichen werden muss, damit niemand bemerkt, dass er nur aus Styropor besteht und lediglich von unserem wahren Sitz im Erbeskopf ablenken soll. Es war trotzdem ziemlich schwierig gewesen, das Ding zu bauen. Vor allem, wenn man bedenkt, dass er damals in einer halben Stunde fertig sein musste.

Wir haben alle wichtigen Stellen des Landes schon unterwandert und alle wichtigen Positionen mit unseren Leuten besetzt! Zum Beispiel den Schwarzwald! Eigentlich nur den Schwarzwald.

Und sobald die ganze Welt aus aufgeklärten, selbstbestimmten Freidenkern besteht, die sich von niemandem herumkommandieren lassen, wird unser gehegtester Wunschtraum endlich erfüllt werden und die Menschen werden sich von uns herumkommandieren lassen.

„Es kommt ganz darauf an, was man unter Wissenschaft versteht“, sagte Herr Hempelmann. So ist es. Wenn man irgendetwas darunter versteht, dann unterschreibe ich das sofort, wenn Wissenschaft dagegen etwas mit Belegen und Plausibilität zu tun hat, ist es nichts weiter als schwarze Magie!

Übrigens betreiben wir auch schwarze Magie.

Wir müssen nämlich lernen, wie unsere Gegner zu denken.

Oh nein, jetzt habe ich schon wieder etwas verraten!

7 Kommentare zu “Wir wollen die Herrschaft über die Bundesrepublik Deutschland erlangen!

  1. H. Lektor sagt:

    in „einem [einzigen] Fall“ darf der Herr an eure Pläne kommen (da fehlt ein k 😉 )

    Was ist eigtl. der Sinn des Artikels?
    Das Institutionen ihre eigene Bestandssicherung anvisieren, wußten wir doch schon…

  2. derautor sagt:

    Sinn? Was was ich. Habe heute noch keinen Blogbeitrag geschrieben.

  3. H. Lektor sagt:

    aha. Bestandssicherung der Institution Feuerbringer XD

  4. ZeroMatter sagt:

    Was? Nur die Weltherrschaft?
    Was für armselige Pläne! Mit solch niedrig gesteckten Zielen versinkt die GBS ja in fast völliger Bedeutungslosigkeit!

    Wenn schon, denn schon: die Herrschaft über die Milchstraße! Oder besser das ganze Universum!
    Oder am Allerbesten das ganze, verfluchte Multiversum! (Das gibt es, ich bin sicher!)

    Von der kleinsten Zelle bis zum größten Quasar – alle sollten sie einzig und allein den mürrischen Launen des Stiftungsvorsitzes der GBS gehorchen!

    DAS sind Ziele, wie sie sein sollten!

    Aber ein wenig Beeilung. Sonst kommt euch meine Stockfinstere Bruderschaft der Welpenfressenden Atheisten (SBDWA) noch zuvor.

  5. yilo sagt:

    „Pfarrer Heinzpeter Hempelmann ist den finsteren Plänen der Giordano Bruno Stiftung auf die Schliche gekommen!“

    Wie hat er das nur geschafft.Ganz schön ausgefuchst dieser Herr Hempelmann.Das man auf eine solche Idee kommt grenzt schon an außergewöhnlicher Genialität.

  6. Nic sagt:

    Was ist denn schon Deutschland?
    Nur die Herrschaft in Deutschland? Phh, damit geben wir uns nicht ab. {b]Wir wollen eine vernünftige Welt![/b]

    http://bit.ly/AwDWk

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.