Wird 2012 die Welt untergehen?

2012

Nein.

Das wäre also dieses Thema. Florian Freistetter bietet bei den ScienceBlogs umfangreiche Aufklärung an, für alle, die ein Bedürfnis danach verspüren. Bei der Gelegenheit erinnern Skeptiker gerne an die biblischen Apokalypsen, die immer wieder verschoben werden, weil sie nicht eintreten. Und das zu recht. Sie erinnern aber auch an „Y2K“, den drohenden Computerfehler beim Wechsel auf das Jahr 2000. Und das zu unrecht. Zwar wäre die Welt nicht untergegangen, aber es hätte tatsächlich zu größerem Chaos kommen können und dies ist nur nicht geschehen, weil rechtzeitig alle Computer umgestellt wurden.

Und nun bin ich stolz, alle Ungeduldigen mit den wichtigsten Fakten rund um den aktuellen Weltuntergang versorgen zu dürfen.

Feuerbringer präsentiert den

2012-Überlebens-Crashkurs!

1. Der Maya-Kalender endet keineswegs 2012. Er endet an Heiligabend 2011. An diesem Tag ist ein besonders großes Stück Schokolade hinter dem Türchen versteckt.

2. Nibiru existiert nur als durchschnittlicher Nachfolger des Grafikadventures „Black Mirror“.

3. Die NASA hat keineswegs vor 2012 gewarnt und sie hat auch nichts vertuscht. Sie ist viel zu sehr damit beschäftigt, Würmer ins All zu schießen und die Reaktion von Pferden auf Gravitationslosigkeit zu untersuchen.

4. Niemand vertuscht irgendetwas. Abgesehen von der Grafschaft Liechtenstein, die heimlich Atomwaffen entwickelt, um die Monarchie in Europa wieder zu etablieren.

5. 2012 gibt es keine besondere Planetenkonstellation. Auch ansonsten geschieht nichts Herausragendes am Himmel. Vielleicht sehen Sie eine Sternschnuppe und wünschen sich eine besondere Planetenkonstellation. Selbst das wird Ihnen nichts bringen.

6. Es existiert kein „Synchronisationsstrahl“ und mit der Gamma-Strahlung ist alles im Lot. Allerdings existieren in vielen Ego-Shootern sogenannte „Plasmastrahlen“.

7. Ein Polsprung dauert bis zu 1000 Jahre und findet nicht spontan im Jahre 2012 statt. Nur Eisprünge finden dann statt, wenn man sie am wenigsten gebrauchen kann.

8. Erhöhte Sonnenaktivität gibt es alle elf Jahre. Wir haben die letzten gut überstanden. Und ich habe mich mit Sonnenöl eingecremt.

9. Es gibt 2012 keinen Bewusstseinssprung. Verschwörungstheoretiker sind zu blöde dazu und ich habe kein Bewusstsein, das springen könnte.

10. Es werden weder in Norwegen noch sonstwo geheime, unterirdische Bunker gebaut, um die Überlebenden dort einzusortieren. Allerdings habe ich als Kind eine Höhle im Keller gebaut und darin Verstecken gespielt. Gerne können Sie 2012 in Ihrem Keller dasselbe tun.

17 Kommentare zu „Wird 2012 die Welt untergehen?

  1. Ich bin immer wieder begeistert, wie analytisch du Fakten von Blödsinn trennst. Sollte eine globale Statistik erstellt werden, die alle Psychopathen als solche auch benamst? Oder doch weiter so: Selig die Armen im Geiste?

  2. Wäre für Mutter Natur gar nicht so schlecht, wenn die Menscheit von ihrer Oberfläche getilgt würde.
    Ein paar Aufgeklärte könnten dann ja übrig bleiben, um sie neu zu bevölkern. 😉

    1. Wow, das war heftig! Über den Kommentar würde ich an deiner Stelle noch einmal gründlich nachdenken.

  3. Das war nicht ernst gemeint. Falls der BND zuhört: Nein, ich möchte nicht die Menschheit zugunsten der Erde auslöschen!

    1. War mir schon klar dass das nicht ernst gemeint war, aber das hat sich jetzt doch nach künstliche Auslese im widerlichen Kleid des Rassismus angehört.

      1. Sorry, bin heut so aufgedreht!
        Aber der Gedanke erschreckt: Ob wirklich Besucher „solcher Seiten“ überwacht werden? Hmm. Bei staatlichen Trojanern wird wohl auch mein Ad-Aware nichts helfen… 😦
        Und die Windows-Firewall erst recht nicht.

      2. gute idee, aber man muss eine Menschenmenge doch nicht an der Rasse ausmachen…
        Alle unterhalb eines gewissen IQs könnten ruhig eine gute Erklärung haben, wieso sie weiterleben dürfen sollen!
        zB alle Homöopsychophaten; das ist dann rassenübergreifend!
        Wir Wissenschaftler wissen es eben besser, was/wie etwas auf der Welt geschehen soll 😉
        ps: sind muslime eine eingenständige Rasse?

  4. hey macht euch keine sorgen. die welt wird 2012 nich untergehn! und wenn doch dann spüren wir nichts…
    Also genießt die zeit!
    Ps. 2012 ist ein jahr wie jedes andere. also kein grund zur panik!

  5. Wie heißt es schon bei den Pfadfindern: Allzeit bereit. übrigens: in der Apokalypse gibt es keine Jahreszahl. Wurde also auch nicht verschoben. Nur bei dem ein oder anderen. Seid mal ehrlich: möchtet Ihr in irgend einem – wo auch immer – Bunker überleben? Bin froh zu wissen, wo es einmal hingeht. Ansonsten wünsche ich allen mal einen schönen Sonntag – in diesem Jahr und schon morgen!

    1. Gleichfalls…

      Ich glaube das ganze ist einfach nur etwas PR für den Film, mehr nicht…

  6. Hm, ich weiß nicht eigentlich sind wir es selber schuld wenn sie unter geht. Aber ich glaube an den quatsch nicht. Ich meine es ist nur ein Film, mehr nicht ob das auf einer wahren begbenheit basiert weiß, ich nicht. Und wenn irgendetwas passieren sollte, hätten sie das auch in den Nachrichten gesagt. Also bleibt ruhig und behaltet die nerven :]
    Lg Gabriele

Kommentare sind geschlossen.