Wörterbuch für Nahost-Berichterstatter

Nazi-Geschmiere – von einem Nahostberichterstatter? (Foto: Beny Shlevich, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:37431682_eb5832e644.jpg)
Nazi-Geschmiere – von einem Nahostberichterstatter? (Foto: Beny Shlevich, http://commons.wikimedia.org/wiki/File:37431682_eb5832e644.jpg)

Wenn du Nahost-Berichterstatter für deutsche Medien werden willst, halte dich an folgendes Wörterbuch von Claudio Casula:

Terrorist: Militanter, Kämpfer, Radikaler, Bewaffneter

Terroranschlag: Angriff, Zwischenfall

Terrorwelle: Intifada, Aufstand, Unruhen, Widerstand, Ringen um Unabhängigkeit

Militäraktion gegen Terroristen: blutige Vergeltung, Rache, Drehen an der Gewaltspirale

Israelischer Politiker: Hardliner

Palästinensischer Diktator: charismatischer Führer

Arabischer Märchenerzähler aus Jenin: Augenzeuge

Zaun: Mauer

Liquidierung einer “ticking bomb”: ungesetzliche Tötung

Andauernde Gewalt: Waffenstillstand, Hudna

Steine- und Molliwerfer, Gewehrschütze: Demonstrant

Chef einer islamistischen Terrororganisation: spiritueller Führer

Dessen Stellvertreter: Kinderarzt

Tipp: So wird man Nahostkorrespondent – eine Anleitung

Man fragt sich, ob die alle in der RAF Journalismus studiert haben?

5 Kommentare zu „Wörterbuch für Nahost-Berichterstatter

  1. Lustig. Kaum hab ichs als Kommentar im „Bitte vernichtet die Revolutionsgarden“ Text geschrieben, erscheints 😉

  2. wobei ich zugeben muss, dass der Kommentar schon ein bisschen übers Ziel hinausschießt…

  3. Hmm… wo ist er denn hin der Kommentar? Hab ich den jetzt garnicht abgeschickt? Oder fandest Du die darin enthaltene Meinung doch zu abseitig und hast es gelöscht?

Kommentare sind geschlossen.