Eine Wissenschaft des Glücks

Integrität (Foto: marcy.com)

Wie misst man, ob Menschen glücklich sind? Ist eine universelle Ethik zum Scheitern verurteilt, weil alle Menschen etwas anderes vom Leben erwarten?

Im Gegenteil: Psychologische und soziologische Untersuchungen haben gezeigt, dass es sehr einfach ist, Glücklichkeit zu messen. Mehr noch: Wir können problemlos herausfinden, was wir tun müssen, um möglichst vielen Menschen ein langes und glückliches Leben zu ermöglichen.

Wir haben es zu großen Teilen sogar schon herausgefunden. Es fehlt vor allem der Wille, die Erkenntnisse in die Praxis umzusetzen. Ein Grund für das Zögern ist sicherlich das mangelnde Wissen über unsere Fortschritte in der Wissenschaft des Glücks, sowie falsche Vorstellungen über den Menschen und seine Ethik.

Weiterlesen im Evo-Magazin

Ich verteidige die israelische Militäraktion

"Unverhältnismäßiges Israel" von Cox & Forkum; http://www.coxandforkum.com/
"Unverhältnismäßige Reaktion", Cox &: Forkum; http://www.coxandforkum.com

Die „Solidaritätsflotte“ sollte man besser „Terrorflotte“ nennen. Der Bruch der Seeblockade wurde von Islamisten eingefädelt, um Israel zu einer überzogenen Reaktion zu provozieren. Diese Taktik ist schon lange ein zentraler Bestandteil der Kriegsführung gegen das einzige freie Land im Nahen Osten.

Weiterlesen „Ich verteidige die israelische Militäraktion“