Shrek hatte recht

Im aktuellen Kinofilm Für immer Shrek geht es darum, dass der grüne Oger aus seinem anstrengenden und langweiligen Familienalltag ausbrechen möchte, um wieder ein richtiger Oger sein zu können.

Die Moral von der Geschichte: Wir lernen erst zu schätzen, was wir haben, wenn es nicht mehr da ist und Kinder sind eigentlich toll, wenn man es sich nur lange genug einredet.

Weiterlesen im Evo-Magazin…

Ein Kommentar zu „Shrek hatte recht

  1. „Der Film ist zwar der schwächste der Reihe, aber immernoch amüsant und gute Laune verbreitend, solange man nicht, aber auch wirklich gar nicht, darüber nachdenkt.“
    –> Na, das ist doch mal ein Grund diesen Film erst gar nicht zu gucken. Denn ich fand den dritten Teil schon unterirdisch schlecht und flach. Wenn der vierte noch schlechter sein soll, kann ich da gut drauf verzichten.
    Alles wesentlich scheint ja bereits im Artikel in der Zusammenfassung zu stehen.

Kommentare sind geschlossen.