Lying-Rezension auf Amazon

Meine bescheidene Wenigkeit hat eine weitere Rezension zum neuen Buch von Sam Harris geschrieben, diesmal für Amazon. Nein, es ist keine „Lügen-Rezension“, sondern die blanke Wahrheit, soweit sie mir offenbart wurde:

http://www.amazon.de/Lying-Kindle-Single-ebook/dp/B005N0KL5G

Es entbehrt nicht einer gewissen Ironie, dass ein lautstarker Atheist wie Sam Harris seine skeptischen Schäfchen nun davon überzeugen möchte, dass Lügen eine Sünde ist.

Wäre sehr cool, wenn ihr mein Büchlein auch mit einer Besprechung segnen könntet. Es steht da so nackt herum und friert, das arme:

http://www.amazon.de/dp/B005MKD83O

Dafür habe ich mal wieder einen Wissenschaftler für euch organisiert, der in Kürze einen längeren Gastbeitrag für „Aufklärung 2.0“ anzubieten hat.

2 Kommentare zu „Lying-Rezension auf Amazon

  1. ah ich bin nicht bei Amazon angemeldet. schreib ich halt hier: Gute Kundenrezension. Und ich weiß jetzt auch, worum es in dem Buch von Harris geht. was mir auch gefallen hat, ist der Satz: Mein Geschmack schwangt zwischen langweilig und sehr langweilig.“

    oh grad fällt mir auf, du schreibst schwangt . meinst du also es schwingt??

    ja, ma gucken, vllt bestell ich mal dein Buch Ist der Wald endlich tot?. wenn ich mich angemeldet hab.

Kommentare sind geschlossen.