Wir haben nicht gewonnen

Interessant, wer so alles meinen Blog liest. Zum Beispiel Malte Lehming, der für einen aktuellen Kommentar im Tagesspiegel meine Übersetzung von „Moynihans Gesetz“ und dessen Anwendung auf unseren Konflikt mit Islamisten als Thema wählte:

„Die Menge an Verstößen gegen Menschenrechte in einem Land ist umgekehrt proportional zu der Menge an Beschwerden über Menschenrechtsverstöße, die man von dort hört. Je größer die Menge an Beschwerden ist, die öffentlich geäußert werden, desto besser sind die Menschenrechte in diesem Land geschützt.“ Weiterlesen „Wir haben nicht gewonnen“

Soll ich mir ein Pseudonym zulegen?

Ich denke schon lange darüber nach, ob ich mir für meine Bücher ein Pseudonym zulegen soll oder nicht. Ich habe so einen schrecklichen Allerweltsnamen, „Andreas Müller“. Unter diesem Namen habe ich zwar schon sehr viele Artikel geschrieben, aber so wirklich einprägsam und markentauglich ist er ja nicht. Darum nennt sich auch kein Autor so, was Vorteile für mich hat, aber die Nachteile könnten überwiegen.

Meine bisherigen Ideen für mögliche Pseudonyme waren eher albern. Mein letzter Einfall war „Edward Payne“. Wie ein Freund von mir anmerkte: „Da kannst du dich gleich „Max Power“ nennen, wie Homer Simpson in einer Folge.“ Immerhin hat Homer großen Erfolg damit…

Zum Glück hat mich eine Kombination aus den psychischen Effekten meiner Erkältung und der Sommerhitze in einen halb-halluzinogenen Zustand versetzt, in dem ich nachgesehen habe, was mein Name auf Schottisch heißt. Das Ergebnis, McAlister, scheint gar nicht zu stimmen, weil der Nachname von dem Vornamen „Alexander“ abgeleitet ist. Aber so bin ich irgendwie auf ein schönes Pseudonym gekommen, „Andy McAlister“. Das wäre eine Option. Was haltet ihr davon?

Warum spenden Linke weniger?

Wir haben herausgefunden, dass Menschen, die sich selbst als „links“ identifizieren, weniger für wohltätige Organisationen spenden. Dieser Effekt ist stets signifikant negativ, unabhängig von der Höhe ihres Einkommens; das heißt, der Effekt ist negativ, selbst wenn wir uns Individuen ansehen, deren Einkommen höher ist als der Durchschnitt. Weiterlesen „Warum spenden Linke weniger?“

Rückkehr der Kommentare

Ich wollte nur mal darauf hinweisen, dass ich den Kommentarbereich wieder aktiviert habe. Der war ein paar Monate lang deaktiviert, weil mir die Zeit fehlte, ordentlich auf alle Kommentare zu antworten. Diese Zeit fehlt mir auch weiterhin, da ich den ganzen Tag mit Schreiben und Editieren von Büchern verbringe. Wenn ich also jemandem nicht antworte, dann nehmt es bitte nicht persönlich.

Ihr könnt aber gerne untereinander diskutieren und wenn ich antworte, werde ich das so freundlich tun, wie möglich (die formalitätsfreie Direktheit früherer Kommentare wurde bei manchen als unfreundlich befunden; ich gelobe vorherige Meditation, um meinen Kommunikationsstil zu verfreundlichern.)

Om mani padme hum!