Douglas Murray: Islam und Europa

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=D6XFNNh6R1k[/tube]

Die letzten Tage standen unter dem liberalen Stern und heute mache ich einen konservativen Tag, damit sich niemand ausgeschlossen fühlt. Minderheiten müssen schließlich integriert werden.

In England gibt es konservative Intellektuelle, die Aufschlussreiches beizutragen haben und die vom gesamten moderaten Spektrum respektiert werden wie Douglas Murray und Theodore Dalrymple. In wählbaren Gefilden der deutschen Politik gibt es nur noch Sozialdemokraten, die sich darüber streiten, wer mehr Solarzellen auf sein Dach geschraubt hat und an den Rändern finden wir rechtsextreme „Islamkritiker“, die ihre „Rasse“ bewahren wollen und Linke, die ihre „Klasse“  bewahren wollen.

Statt Liberale gibt es nun Piraten, aber das ist wenigstens mal etwas Neues. In England hat es keine Piratenpartei gegeben, sondern dort wurde 1700 ein Gesetz zur wirksameren Unterdrückung der Piraterie verabschiedet. „Die Zeiten ändern sich“, wie Integrationspreisträger Bushido feststellte.

Weiterlesen

Feuerbringers Tech-Tipps

Bei einem Versuch, meine Empfehlungen im örtlichen Amazon-Shop zu ordnen, habe ich mit der Überkategorie glatt sämtliche Empfehlungen gelöscht. Ups. Quasi als Backup werde ich euch hier ein paar Empfehlungen und Tipps geben für den Bereich Unterhaltungsmedien, Fotos, MP3-Player und Computer und generell Hinweise, wie man mit wenig Geld an hochwertige Produkte herankommt. Weiterlesen

Kontrolliert Ken Jebsen die Finanzmärkte?

Ich denke schon. Quelle: Intuitives Wissen. Ist einfacher zu haben als Offenbarungen. Bei Offenbarungen muss man jemandem zuhören, während intuitives Wissens spontan verfügbar ist. Auch heilige Schriften wollen erst einmal gelesen werden, das muss man vermeiden.

So viel zu der Quellenrecherche des nun hinausbeförderten RBB-Moderators Ken Jebsen, der sich durch seine Kommentare bei seinen Zuhörern – nein, bei den Lesern der Achse des Guten, wo Henryk Broder auf die Sache hinweis – unbeliebt gemacht hat.

(Update!) Weiterlesen

Counter-Fjordman

Man muss nicht nur differenzieren, wenn es um den Islam geht, sondern man muss auch differenzieren, wenn es um Islamkritik geht.

Es gibt Islamkritiker, die gute Gründe haben für ihre Kritik, darunter Ex-Muslime wie Ayaan Hirsi Ali, Taslima Nasreen, Ibn Warraq, die konkrete Elemente des praktizierten Islams, des Korans und der Hadithe kritisieren, welche Krieg gegen Ungläubige, die Diskriminierung der Frau, die Reduzierung des Mannes auf einen gewalttätigen Macho, Steinigungen, Ehrenmorde, Zwangsheiraten und Antisemitismus umfassen.

Wie weit auch immer diese Dinge verbreitet sein mögen, so sind sie real und gewiss ist es im Interesse der Menschenrechte von Muslimen, sich gegen diese Praktiken und Ideen auszusprechen. Es gibt muslimische und ex-muslimische Organisationen, die genau das tun, die für Freiheit und Menschenrechte eintreten. Hier nur einige davon: Weiterlesen

Darth Vader beim Behördengang

[tube]http://www.youtube.com/watch?v=AS9dcNym7lk&feature=player_embedded#![/tube]

Sogar Darth Vader muss sich mit Bürokraten herumschlagen. In Odessa ist ein junger Ukrainer im Vader-Kostüm im Rathaus aufgekreuzt, um einen Parkplatz für sein Raumschiff zu beantragen. Seine Chancen stehen gut. „Ich denke, alles wird glattgehen – denn der Bürgermeister und viele Abgeordnete sind auf der dunklen Seiten der Macht“, sagte Vader im Interview.

Ja, wirklich. Schaut euch das YouTube-Video oben an.

Auf dem rechten Auge blöd

Organisierte Neonazis von der Gruppe „Nationalsozialistischer Untergrund“ haben über Jahre hinweg zehn Menschen ermordet und die Behörden gehen von einem weiten Unterstützernetz aus.

„Wir alle stehen in der Verantwortung, daran mitzuwirken, dass sich rechtsextreme, fremdenfeindliche, nationalistische und antisemitische Gruppierungen und Netzwerke nicht in Deutschland weiter verfestigen und zurückgedrängt werden“, sagte Bundesjustizministerin Leutheusser-Schnarrenberger bei der Amtseinführung des neuen Generalbundesanwaltes Harald Range am Donnerstag in Karlsruhe. Weiterlesen

Feuerbringer ist umgezogen

Dieser Blog wird an anderer Stelle weitergeführt, nämlich als Feuerbringer Magazin unter der folgenden URL:

http://www.feuerbringer-magazin.de

Ich möchte diejenigen, die Aufklärung 2.0 verlinkt haben und dem Blog weiter folgen möchten, darum bitten, die neue Adresse zu verlinken. Hier könnt ihr den neuen Feed abonnieren:

http://www.terryrotter.de/feuerbringer/?feed=rss2

Ein E-Mail-Abo ist auf dem neuen Blog ebenfalls möglich. Herzlichen Dank!