Abstimmung: Finales Cover – Der Westen. Ein Nachruf

Ja, ich habe heute Geburtstag. Danke an meine Facebook-Freunde für die Glückwünsche!

Ein guter Anlass, um meine Leser erneut in den Schaffensprozess einzubinden.

4,5 MB und 400 Seiten: Meine kulturkritische Essaysammlung Der Westen. Ein Nachruf befindet sich nun in den fähigen Händen meiner Lektoren.

Ferner vollendete der Grafiker Daniel Focke drei Varianten des finalen Covers. Ich finde, sie sehen alle großartig aus und erneut kann ich mich nicht entscheiden, welche nun das Buch am Ende verzieren soll. Darum möchte ich gerne eure Meinung hören.

1. Fackel links Flamme oben

Der Westen. Ein Nachruf. Fackel links Flamme oben (c) Daniel Focke

2. Fackel links Flamme links

Der Westen. Ein Nachruf. Fackel links Flamme links (c) Daniel Focke

3. Fackel rechts. Flamme rechts

Der Westen. Ein Nachruf. Fackel rechts. Flamme rechts. (c) Daniel Focke

Abstimmen kann man wie immer in der rechten Spalte des Magazins oben.

4 Kommentare zu “Abstimmung: Finales Cover – Der Westen. Ein Nachruf

  1. Stefan sagt:

    Ich würde die Fackel weglassen. Symbolisch passt sie drauf, aber es wirkt einfach ein bisschen zu durcheinander denke ich.

  2. Martin sagt:

    Ich würde auch für die fackellose Variante plädieren.
    Ansonsten bin ich wohl der einzige, der Variante 3 für gelungener hält.
    Liegt vielleicht einfach dran, das ich als Vielleser gewohnt bin, die Dinge von links nach rechts zu betrachten und da paßt die dritte einfach besser in den Fluß.
    Hmmmm… wenn ich’s recht betrachte, sieht die Entwicklung meiner Einstellungen ähnlich aus – wobei ich mich selbst nicht unbedingt als „rechts“ betrachten würde.

  3. sba sagt:

    naja…wenn die Botschaft was mit der politischen Windrichtung zu tun hat, dann hängt das Buch mit Wind von Links zusammen (der erst zur Notwendigkeit eines Nachrufes führte) und von daher wäre Entwurf drei der einzig passende.
    Oder man muss das Ding anders deuten.

    PS: Unser verehrter Autor mag seinen Geburtstag?
    Wenn ich das gewusst hätte…Nächstes Jahr gibts Karte und Küsschen

  4. kawe sagt:

    Lieber keine Fackel. Die Ruine ist Symbol genug.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.