Sollte man den Mond privatisieren?

Nachdem mir nichts mehr auf der Erde einfällt, dessen Privatisierung ich noch fordern könnte, muss ich wohl oder übel auf das Weltall ausweichen. Fangen wir mit dem Mond an. Um dessen Rohstoffe möglichst effektiv zu nutzen, müssen wir wirtschaften und das funktioniert am besten mittels der ungezähmten Macht des absoluten Marktes, mein enger, persönliche Götze und Lösung für alle Probleme.

Es gibt noch andere vernünftige Menschen, die das so sehen wie ich. Die NASA möchte die Raumfahrt privatisieren und Naveen Jain, der Vorsitzende der Moon Express, Inc. – möchte den Mond privatisieren, um dessen Rohstoffe abzuernten und iPods oder so daraus zu machen.

Aber wem gehört der Mond dann? Laut John Locke demjenigen, der die natürlichen Rohstoffe des Mondes mittels seiner Arbeit in sein Privateigentum verwandelt. Also jedes Unternehmen, das Lust hat, raufzufliegen und dort etwas abzuernten, bekommt einen Anteil.

Das könnte sogar legal sein. 1967 haben die wichtigsten Nationen mit Raumfahrtprogrammen den „Outer Space Treaty“, den Weltraumvertrag, abgeschlossen. Darin steht, dass der Mond keiner Nation gehört. Darin steht aber nicht, dass er keiner Privatperson oder einem privaten Unternehmen gehören kann. In der Tat argumentiert das Competitive Enterprise Institute schon lange für die Privatisierung des Mondes und anderen Himmelskörpern und Planeten. Es wird auch mal Zeit.

Stimmen Sie also jetzt rechts im FB-Magazin über dem Wunschzettel ab – für die Privatisierung des Mondes!

2 Kommentare zu “Sollte man den Mond privatisieren?

  1. PAKES sagt:

    Der Artikel erklärt ganz gut, warum eine Privatisierung des Mars (oder des Monds)die Weltraumforschung vorantreibben würde: http://capitalismmagazine.com/2004/01/mars-who-should-own-it/

  2. DeeTee sagt:

    Leider gibt es da nichts, dass den Aufwand ansatzweise rechtfertigen würde. Aber vielleicht wäre ein Urlaubsressort für zahlende Weltraumtouristen als erstes lohnenswert.
    Und hey, vielleicht erlebe ich es ja noch, dass ich bis dahin meine Organe versilbern kann, dafür würde ich es glatt machen!

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.