Morgen in Mannheim: Einführung in den Objektivismus

Zum ersten Mal in der Geschichte der Bundesrepublik findet morgen eine Einführungsvorlesung in die objektivistische Philosophie statt. Und ich wurde eingeladen! Sogar als Vortragender.

Was im Grunde naheliegt, da auch nur ein Objektivist auf deutschem Boden übrig geblieben ist, der regelmäßig zum Thema publiziert.

Es gibt außerdem noch Wolfang Scheide, Objektivismus Heute, wo man gelegentlich Updates findet. Alexander Fürstenberg, der Schöpfer von objektivismus.de, hat es aufgegeben – nicht, ohne mit seinem akademischen, systematischen Überblick einen essenziellen Beitrag zu leisten.

Für eine One-Man-Show war es umso schwieriger und arbeitsintensiver, die für Deutsche ungewohnte Materie auf das Wichtigste zu kürzen und trotzdem verständlich darzustellen. Die Originalversion des Vortrags war noch einmal gut um die Hälfte umfangreicher. Leider werde ich trotzdem die 60 Minuten ein wenig überziehen müssen – für die Fragerunde bleibt aber genug Zeit.

Ich werde eine Reihe von Themen ansprechen, die mich – und viele andere Menschen – schon lange verfolgen: Der Zusammenhang von Gefühl und Vernunft, die Theorie-Praxis-Dichotomie ("gut in der Theorie, aber schlecht in der Praxis"), der angebliche "naturalistische Fehlschluss" (wie gelangt man vom Sein zum Sollen?), der Unterschied zwischen Kausalität und Determinismus, die philosophische Begründung des Kapitalismus. Also Themen von "Metaphysik" bis "Politik". Auch "normale" säkulare Humanisten werden sicherlich einigem bis vielem zustimmen können.

Man erkennt an diesen Aspekten bereits, dass es mir eben nicht um eine polemische Verteidigung der Marktwirtschaft geht, sondern darum, eine vollständige Philosophie in ihren Grundsätzen vorzustellen.

Danke nochmals an den Bayerischen Freidenkerverband (bfg) und die Säkularen Humanisten (Regionalgruppe der Giordano Bruno Stiftung) und insbesondere an den Haupt-Organisator Christof Lauritzen für die Einladung! Ich freue mich auf alle, die kommen werden!

Samstag, 6. April 2013, 20 Uhr
Dalberghaus (Musikbücherei), N3, 4, 68161 Mannheim
(Eintritt: 5 Euro)

3 Kommentare zu “Morgen in Mannheim: Einführung in den Objektivismus

  1. sba sagt:

    Toi Toi Toi.

    Magst Du Deinen getreuen Lesern hinterher auch erzählen, wie's geworden ist?

  2. Andreas D. sagt:

    Wird es Deinen Vortrag auch als Video geben? Ich würde mich jedenfalls freuen.

  3. DeeTee sagt:

    Finde ich auch!

    Mannheim ist nicht gerade um die Ecke für mich (400km), und Dein Youtube-Kanal hat noch Potential 😉

     

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.