Argumentum ad baculum

Kommentar Abtreibung (Eigener Screenshot)

Bezieht sich auf meinen Artikel: Abtreibung ist ein Recht

Pro Lifer befinden sich in derselben Kategorie wie Ökologen. Während Ökologen die nicht-menschliche Natur höher werten als den Menschen, so werten Pro-Lifer das Leben von potenziellen Menschen höher als das Leben von tatsächlichen Menschen. Da bleibe ich lieber Humanist. Und werte das Leben von tatsächlichen Menschen höher als alles andere.

Wie Ayn Rand schon sagte: „Ich kann mir den dafür nötigen Grad des Hasses nicht vorstellen, der Frauen in Kreuzzügen gegen Abtreibung herumlaufen lässt. Es ist jedenfalls Hass, den sie ausstrahlen, nicht Liebe für die Embryos, was ein Haufen Blödsinn ist, den niemand erfahren kann, sondern Hass, ein virulenter Hass auf ein namensloses Objekt. An der Intensität des Hasses jener Frauen gemessen würde ich sagen, dass es um ihr Selbstvertrauen geht und dass ihre Furcht metaphysisch ist. Ihr Hass richtet sich gegen menschliche Wesen als solche, gegen den Verstand, gegen die Vernunft, gegen Ehrgeiz, gegen Erfolg, gegen Liebe, gegen irgendeinen Wert, der dem menschlichen Leben Glück beschert. Passend zur Unehrlichkeit, die das intellektuelle Gebiet dieser Tage dominiert, nennen sie sich „Pro-Life““