Witze über Ökonomen

Der amerikanische Volkswirt Timothy Taylor erzählt in seiner Vorlesungsreihe „Economics“, die ich mir gerade anhöre, einige nette Witze und Aphorismen über Volkswirtschaftler. Ohne jemanden damit ärgern zu wollen, gebe ich sie hier weiter:

1.) Doktor Frankenstein fehlt noch ein Gehirn für sein Monster. Er geht in den Gemischtwarenladen im örtlichen Dorf und fragt, was es so an Gehirnen unter der Theke gibt. Der Verkäufer antwortet, dass er ein Englischprofessor-Gehirn für 20 Euro je Pfund auf Lager hat. „Das ist nicht ganz das Richtige“, meint der Doktor. Der Verkäufer schaut noch einmal unter der Theke nach. „Außerdem hätten wir hier das Gehirn eines Physikprofessors für 40 Euro je Pfund.“ Frankenstein schüttelt den Kopf. „Wir haben noch ein drittes Gehirn. Es stammt von einem Ökonomie-Professor und kostet 180 Euro je Pfund.“ Da blickt Frankenstein verwundert auf. „Warum ist das Gehirn von dem Volkswirtschaftler denn so viel teurer als die anderen?“ Der Verkäufer zuckt mit den Schultern. „Man braucht einfach viel mehr Ökonomen, um an ein Pfund Gehirn heranzukommen.“

2.) Warum sollte man etwas von Ökonomie verstehen? Um nicht auf Ökonomen reinzufallen.

3.) Es gibt Menschen, die sprechen in ihrem Schlaf. Dann gibt es Menschen, die sprechen im Schlaf anderer: Die Ökonomen.

4.) Ökonomen wissen eigentlich nur wenig über Wirtschaft. Das Problem ist nur, dass diejenigen, die Wirtschaftspolitik machen, noch weniger darüber wissen.

5.) Ökonomen sind Menschen, die die Aufregung nicht verkraften konnten, als Buchhalter zu arbeiten.

2 Kommentare zu “Witze über Ökonomen

  1. Dr. Webbaer sagt:

    off-topic:
    Haben Sie sich vielleicht mit Piketty beschäftigt und können den tausendsten Versuch den Kollektivismus wieder tauglich erscheinen zu lassen mit ein paar Worten zurückweisen?
    MFG
    Dr. W (der keine besondere Lust verspürt sich in Piketty’s Argumentation hineinzudenken)

  2. Leopold Stotch sagt:

    Nen guten knappen Kommentar zu Piketty gibts vom LvMI:
    http://mises.org/daily/6741/Thomas-Pikettys-Improbable-Data

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.