Subtil, ich weiß

Moderne Kunst (Bild: Andreas Müller)

Keine Lust mehr auf nebulöse und zugleich wenig subtile Ankündigungen? Pech gehabt, hier ist noch eine.

Ich habe wohl eine gewisse Ähnlichkeit mit Detective Gamble aus der irrwitzigen Komödie Die etwas anderen Cops. Gamble hat Moderne Kunst studiert, nur um sich qualifizierter über Moderne Kunst lustig machen zu können. Ich tue nicht nur das, sondern lerne obendrein auch noch selber Malen, nur um mich qualifizierter über Moderne Kunst lustig machen zu können.

Die letzte nebulöse Ankündigung bezog sich auf ein neues Kooperationsprojekt von mir mit einer weitaus größeren Autorität auf dem Gebiet – sowohl auf dem Gebiet der Kunst als auch auf dem Gebiet „Sich über Moderne Kunst lustig machen“. Man darf gespannt sein. Ist allerdings eine Unmenge Arbeit, darum kann das noch eine Weile dauern.

Ergänzung: Leute, ich weiß, dass das Bild oben keine Glanzleistung ist, das habe ich schnell als Illustration für diesen Beitrag gemalt. Es ist eines der ersten Bilder, das ich 1. mit einem Grafiktablett gezeichnet habe, mit dem man nicht direkt sieht, was man eigentlich macht und 2. das ich koloriert habe, denn bislang lerne ich noch Zeichnen ohne Farbe. Also, irgendwie logisch, dass kein Kunstwerk dabei herauskommen konnte, noch sollte. Bemerkenswerte Ansprüche, die ihr da habt an Blogposts von mir. Ich fühle mich geehrt. Ich bin schon viel weiter fortgeschritten bei der Bildbearbeitung, aber das mit dem Zeichnen dauert eben noch.

4 Kommentare zu “Subtil, ich weiß

  1. Maier sagt:

    Sind das vier Müllsäcke oder vier Kulturbereicherer?

  2. Dr. Webbaer sagt:

    Gar nicht schlecht das Bild, auch die Schattenbildung scheint gelungen.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.