Live and let die

Kino Flyer Live and let Live (Cinemaxx)

So eine Propaganda wie dieser Flyer für eine Tierrechts-Doku liegt in meiner Universität aus. Immerhin zielgruppenadäquat. Wen interessiert die ganze Tierrechts-Angelegenheit? Zunächst einmal links-grüne Studenten. Sie sind noch ungeformt, verwirrt, ihr Selbstvertrauen ist so gering, dass sie nicht einmal in eine Kuh beißen können, ohne zehn Rosenkränze runterzubeten. Sie sind zugleich elitär, halten sich für moralisch dem gemeinen Arbeiter überlegen und der Kollektivismus lenkt sie von ihrem leeren Selbst ab. Am besten ist es in einer solchen Lage, Gras und Sträucher zu essen und dabei möglichst nicht auf Ameisen zu treten.

Wo das nunmehr festgestellt ist:

Ein paar Plätze sind noch für mein Ästhetik-Webinar heute um 20:00 Uhr frei. Allerdings nur noch vier. Falls ihr Kunst besser verstehen möchtet, dann schaut gerne mal bei meiner Einführung in die objektivistische Ästhetik hinein. Und meldet euch am besten gleich beim Webinar an: https://www.edudip.com/webinar/Was-ist-Kunst/108130

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Ökologie.