Rückkehr des Natürlichen

„Seit 1914 warte ich auf die Rückkehr des Natürlichen; darauf, dass Zeitungen die Nachrichten unter Berücksichtigung von Genauigkeit und Grammatik berichten; darauf, dass Schulen lehren und Schüler lernen; auf geistig gesunde und intelligente und sogar humorvolle Gesichter; darauf, dass amerikanische Dichter und Autoren ausgelassen und optimistisch schreiben… es ist alles mit der Wiener Musik und der Fröhlichkeit von San Francisco verschwunden. Aber ich sehe alles noch vor diesem Hintergrund und ich sehe nirgends noch etwas Witziges. Der Beatnik-Bart und der Minirock und die barbusige Bedienung, die SIND witzig, ich weiß, dass sie witzig sind, aber sie wirken auf mich nur erschöpfend, ich lache nicht.“

Rose Wilder Lane, amerikanische libertäre Denkerin und Freundin von Ayn Rand, 1886-1968