Lest das gefälligst!

Trotz des polemischen Greenpeace-Artikels sollte mein schöner neuer Beitrag gegen den Relativismus nicht untergehen.

Die Hauptthesen:

  • Der Glaube an Gott und der Glaube an progressive Anliegen sind gleichermaßen Willkür
  • Dabei gibt es eigentlich keine relativen Wahrheiten
  • Nur durch eine Orientierung an den Fakten können Konflikte gelöst werden

Zum Beitrag: Die Wirklichkeit ist absolut.

Wenn ihr es nicht lest, schreibe ich nur noch Suchmaschinen-optimierte Beiträge wie „Nackte Nazis machen Terrorismus bei Fußball-WM und Sex“, monetarisiere das und gehe in zwei Wochen in Rente.