Die 4 Alternativen zum ethischen Intuitionismus

Das sind die logischen Möglichkeiten zur Frage der Objektivität von Ethik, zusammengefasst nach Michael Huemers „Knowledge, Reality and Value: A Mostly Common Sense Guide to Philosophy:

Anti-Realismus

  1. Ethische Aussagen sind weder wahr noch falsch: Nonkognitivismus. („Babys foltern ist ethisch verwerflich“ ist weder wahr noch falsch)
  2. Ethische Aussagen sind immer falsch: Nihilismus („Babys foltern ist ethisch verwerflich“ ist falsch)
  3. Die Wahrheit von ethischen Aussagen hängt von den Einstellungen von Beobachtern ab: Subjektivismus / Relativismus (Babys foltern ist richtig, wenn ich es tue und falsch, wenn du es tust)

Realismus

  1. Es gibt objektive ethische Wahrheiten, die sich auf deskriptive Fakten reduzieren lassen: Ethischer Naturalismus (Babys foltern ist falsch, weil ich jemanden sehe, der ein Baby foltert)
  2. Es gibt nicht-reduzierbare objektive ethische Wahrheiten: Ethischer Intuitionismus (Babys foltern ist falsch, weil es uns falsch erscheint.)

Ich war die längste Zeit der Meinung, dass sich objektive ethische Wahrheiten aus deskriptiven Fakten ableiten ließen, aber das geht nicht aufgrund des Sein-Sollen-Fehlschlusses. Ich kannte diesen Fehlschluss, aber dachte, er ließe sich sozusagen umgehen, etwa durch Induktion statt Deduktion. Es ist jedoch generell logisch unmöglich, normative Schlüsse („Babys foltern ist falsch“) aus deskriptiven Fakten (jemand foltert ein Baby) zu ziehen. Egal, mit welcher Methode.

Zugegeben: Metaethik ist wahnsinnig schwierig, wie Philosophie generell, und selbst eine solche Aussage wirklich begründen zu können, ist kein Pappenstiel. Nach der Widerlegung von Ayn Rands Metaethik war ich auch in einer desorientierten Phase, wo ich nicht mehr begründen konnte, was ethisch richtig ist, und wo ich mich hilfsweise an meinen früheren humanistischen Ideen orientierte. Ich wusste aber nicht, ob die stimmen. Das war unschön.

Unterm Strich: Ich sehe den ethischen Intuitionismus als die einzige Alternative zum moralischen Abgrund ab.