Philosophie

Grundlegendes

Ethischer Intuitionismus

Tierethik

Ethische Einzelfragen

Metaphysik & Epistemologie

Ästhetik

Fred Ross (Art Renewal Center): Der große Kunstschwindel des 20. Jahrhunderts

Aufklärung

Die Mythen der Neuen Atheisten

Abkehr vom Objektivismus

Ich habe viele Jahre lang Ayn Rands Philosophie namens „Objektivismus“ vertreten. Diese halte ich nun in mehreren zentralen Aspekten für falsch, einige Aspekte teile ich weiterhin wie den ethischen Objektivismus und den epistemischen Realismus. Ich bin öffentlich in erster Linie auf die Fehler ihrer Metaethik eingegangen.

Ayn Rands Metaethik wird durch die Argumente, die Ari Armstrong in seinem Buch „What’s Wrong With Ayn Rand’s Objectivism“ teils entwickelt und teils zusammenfasst, widerlegt. Nähere Erläuterungen gibt es hier:

Siehe auch: Rands Biologie ist nicht der große Fehler, Und Ethik ist trotzdem objektiv

Die Metaethik ist die Grundlage von Ayn Rands ethischem System – nämlich die Idee, dass das individuelle menschliche Überleben der Maßstab unseres Handelns sein sollte.