Das naturalistische Weltethos

Sonnenaufgang

Religiöse Autoritäten behaupten gerne, dass die von ihrem jeweiligen Gott angeblich vorgegebene Moralität eine für jeden Menschen gültige Grundlage sein könne, jede Sekte hat praktisch ihr eigenes, kleines „Projekt Weltethos“. Warum das nicht funktionieren kann und warum eine naturalistisch fundierte Ethik eine geeignetere Grundlage für ein „Weltethos“ ist, versuche ich im folgenden zu erläutern.

Weiterlesen

Können Tiere denken?

Denkender AffeLässt sich unsere Katze gerne streicheln, weil sie uns mag, oder weil wir ihr Futter geben? Inwiefern sind Tiere in der Lage zu denken? Der Philosoph Reinhard Brandt kommt zu dem Ergebnis, dass die meisten Tiere zum Erwägen, Urteilen, Reflektieren, logischen Verknüpfen und Moralisieren nicht fähig sind. Sie reagieren nur auf Reize, obgleich beizeiten auf recht komplexe Art und Weise, was die Illusion erzeugen kann, sie würden denken wie wir. Weiterlesen

Religiöse sind Heuchler

Die Tendenz, auf Religionen hereinzufallen, ist ungemein groß. So gibt es auch viele atheistische Wissenschaftler, die freudig den Mythos verbreiten, Religiöse verhielten sich wohltätiger und würden mehr spenden für soziale Zwecke. Dass dies nicht der Wahrheit entspricht, stört offenbar wenig. Schließlich ist der örtliche Pfarrer doch so vertrauenserweckend… Weiterlesen

Wir sollten uns nicht „Humanisten“ nennen

Laut einer neuen psychologischen Studie führt die Annahme einer moralischen Identität dazu, dass sich Menschen zu unethischem Handeln berechtigt fühlen. Wer also sagt „Ich bin ein Humanist, Christ, Moslem, etc.“, der reduziert die Wahrscheinlichkeit, sich ethisch zu verhalten. Weiterlesen

Religion für Dummies?

Es geht hier gleich um die Frage, ob Religion für Dummies ist. Doch zuvor ist festzustellen: Das Endgericht steht kurz bevor! Mein Erz-Nemesis Michael Blume schließt einen seiner Blogs. Ein Zeichen, dass es nicht mehr lange dauern kann, bis Jesus zurückkehrt, um die Ungläubigen zu strafen. Aber was soll ich inzwischen bloß anfangen? Was tut George W. Bush ohne seinen Bin Laden, Batman ohne seinen Joker, Austin Powers ohne seinen Dr. Evil, Herr Blume ohne mich?

Weiterlesen

Ich bin schuld an Pro Reli

Und es tut mir schrecklich leid.  Tatsächlich bin ich gewiss nicht schuld an Pro Reli, diese schreckliche Kampagne gegen einen gemeinsamen Ethik-Unterricht in Berlin, deren Erfolg zu einer Spaltung der Gesellschaft und zu einer Rückverdummung der Menschheit beitragen würde. Allerdings trage ich laut Horst Groschopp, dem Präsidenten des HVD, eine Mitverantwortung.

Weiterlesen

Studien zeigen: Atheisten verhalten sich ethischer

Rolf Degen (Das Ende des Bösen) hat mich gerade auf einen Artikel aus dem Psychology Today Blog hingewiesen. Er befasst sich mit der Frage: Verhalten sich religiöse Menschen ethischer? Der Artikel gelangt zu dem Fazit: „Falls es tatsächlich ethische Unterschiede zwischen religiös Gläubigen und Atheisten gibt, könnte sie ein gallopierendes Pferd nicht erkennen.“ Ich bin mir nicht sicher, was das Pferd angeht, aber eines steht fest: Die im Artikel genannten Studien kommen zu einem interessanten Ergebnis…

Weiterlesen