Die Wahrheit über die Ausschreitungen in den USA

Der Tod von George Floyd war das Ergebnis exzessiver Polizeigewalt. Mit Rassismus hatte er nach aktuellem Kenntnisstand nichts zu tun. Ebenso darf bezweifelt werden, dass sich die gewalttätigen Aussschreitungen in den USA gegen den Rassismus wenden. Schließlich haben Randalierer in den letzten Tagen bereits mehrere Schwarze ermordet. So setzt man kein Zeichen gegen Rassismus.

Weiterlesen