Alleine gegen den Rest der Welt

„In allen Zeitaltern gab es Menschen, welche die ersten Schritte auf neuen Wegen gingen – mit nichts bewaffnet als mit ihrer eigenen Vision. Ihre Ziele waren unterschiedlich, aber sie alle teilten dies: Dass ihre Schritte die ersten waren, der Weg war neu, die Vision nicht von anderen geborgen und die Antwort, die sie erhielten – Hass. Die großen Schöpfer – die Denker, die Künstler, die Wissenschaftler, die Erfinder – standen alleine gegen die Menschen ihrer Zeit. Jeder große neue Gedanke wurde bekämpft. Jede große neue Erfindung wurde niedergemacht.“ (Ayn Rand, The Fountainhead)

Aus dem Briefwechsel zwischen Galileo und Kepler geht hervor, dass sich die beiden Mit-Schöpfer des kopernikanischen Weltbilds (neben Kopernikus selbst) in ziemlich genau der Rolle und Situation sahen, wie Ayn Rand sie beschrieb. Weiterlesen