Objektivisten gegen sich selbst

„Prüfet alles, das Gute behaltet!“ heißt es im ersten Thessalonicherbrief (Brief von Paulus in der Bibel). Da ich gestern nicht schlafen konnte, habe ich mal wieder stundenlang nach vernünftiger Kritik am Objektivismus – der Philosophie von Ayn Rand, die ich in Deutschland lehre – gesucht. Das Unterfangen passt gut zu meiner Recherche für das dritte Webinar über die objektivistische Epistemologie (das zweite ist leider auch noch nicht fertig). Und nach vernünftiger Kritik muss man leider lange suchen. Weiterlesen

Pluralismus gegen die Vernunft

Der Philosoph Leonard Peikoff bietet in seinem neuen Buch The DIM Hypothesis – ein Must Read für Intellektuelle jeder Art – etwas, das postmoderne Denker spöttisch eine „große Erzählung“ nennen, also eine systematische Interpretation der westlichen Kultur. Inklusive Geschichte, Physik, Bildung und Kunst. Grundlage ist die objektivistische Philosophie und insbesondere die zugehörige Epistemologie (Erkenntnistheorie). Weiterlesen