Gratis-Diskussionswebinar

So etwas. Leider lässt Edudip unsere langen Diskussionsabende nicht mehr zu. Jetzt wurde eisern das letzte Seminar abgebrochen. Ich entschuldige mich dafür. Leider hat diese Plattform keine Toleranz mehr für Überzieher und Philosophen… nun, Entitäten handeln ihrer Natur gemäß.

Zum Ausgleich möchte ich ein Gratis-Diskussionswebinar anbieten. Ihr könnt euch bei Edudip die Materialien über Ayn Rands Philosophie aus dem Downloadbereich durchlesen und euch Fragen überlegen. Dann können wir noch eine reine Fragestunden bei Edudip machen.

Auf lange Sicht werde ich mehr investieren und die Seminare verlängern. Allmählich lohnt sich das. Dann werden wir nicht mehr unterbrochen.

Also, nächstes Webinar: „Ayn Rands Philosophie – die Debatte“. Diesmal gratis.

Habt ihr einen Wunschtermin?

10. April 19:30 Uhr: Ayn-Rand-Webinar

Die Philosophie von Ayn Rand Cover

Die nächste Einführung in die Philosophie von Ayn Rand findet statt:

Wann: Freitag, 10. April, 19:30 Uhr

Was: Online-Einführungsseminar in die Philosophie von Ayn Rand. Eine praktische Philosophie für das Leben auf Erden. Mit Materialien und Diskussion.

Infos und Anmeldunghttps://www.edudip.com/w/126098

Einführung in den Objektivismus

Die_objektivistische_Philosophie_Ayn_Rands (Bild: Andreas Müller)

Aus aktuellem Anlass muss ich die Webinar-Reihe über die objektivistische Epistemologie kurz unterbrechen. Vor dem dritten Teil über die synthetisch-analytische Dichotomie und die Induktionstheorie werde ich ein anderes Seminar einfügen: „Die objektivistische Philosophie Ayn Rands“. Es handelt sich um ein neues Einführungsseminar in den Objektivismus. Ich biete es für Leute an, die gerne bei meinen Webinaren mitmachen und mit einer Einführung einsteigen möchten.

Der aktuelle Anlass ist die Tatsache, dass dieses Seminar nicht nur online stattfinden wird. Vielmehr bereite ich es in erster Linie für die Gesellschaft für Kritische Philosophie Nürnberg (GKPN) vor. Das sind die Anhänger von Karl Popper. Dort werde ich am 11. Februar diesen Einführungsvortrag halten. Mehr dazu:

Veranstalter: Gesellschaft für kritische Philosophie Nürnberg (GKPN)

Wo: Nachbarschaftshaus Gostenhof

Wann: 11. Februar 2015. 19:30 – 21:00 Uhr

Was: Einführungsvorlesung in die objektivistische Philosophie

Eintritt: Frei

Wer mich also mal persönlich sehen, hören, kennenlernen und, falls Kannibalen anwesend sind, auch schmecken möchte, so wäre dies eure Chance. Wer nicht nach Nürnberg finden kann, der wird dann auch online die Gelegenheit haben, am Seminar teilzunehmen.

Die Einführung ist insofern nicht vollkommen neu, als dass ich einige Materialien aus anderen Vorträgen von mir dafür verwende. Sie sind teils weiterentwickelt und jeweils auf dem neuesten Stand meiner didaktischen Fähigkeiten. Einige Inhalte sind auch ganz neu. Ursprünglich sollte ich für den Veranstalter eigentlich gar keine neue Vorlesung machen – aber ich kann das einfach nicht. Genau wie einige Lehrer jahrelang immer wieder nur dieselben Kurse geben können, so bin ich nicht in der Lage, auch nur zwei Mal den genau selben Kurs anzubieten. Man lernt doch immer dazu und entwickelt sich weiter. Davon sollten die Teilnehmer auch profitieren.

Ich freue mich auf euch in Nürnberg am 11. Februar! Wann das Webinar stattfindet, ist noch unklar. Ich halte euch auf dem Laufenden.

Zu meiner Akademie

Wer drei Mal „Vernunft“ sagt…

…der ist vom Unsinn geschieden. Es haben sich genügend Teilnehmer für ein drittes Online-Seminar über die Quelle des Wissens gefunden! Mein Einsatz für Aufklärung und Humanismus hat doch einige Menschen erreicht.

Termin: Freitag, 28.11.2014 19:30 Uhr (nicht 19:00 Uhr!)

Zur Anmeldunghttps://www.edudip.com/w/111204 (dort stehen auch Bewertungen bisheriger Teilnehmer)

Es spielen mit: Äpfel, Krähen und Marienkäfer. Meine Stars unter den anschaulichen Beispielen für dieses Philosophie-Webinar.

Die nächsten zwei Veranstaltungen bauen auf diesem auf.

Vielleicht konnte ich sogar zeigen, dass „Erkenntnistheorie“ (oder „Epistemologie“) aufschlussreicher und interessanter sein kann, als der Begriff es vielleicht vermuten lassen würde. Schließlich geht es darum, woher unser Wissen kommt, ob wir einen guten Grund haben, an unserem Verstand zu zweifeln – oder ob die Vernunft in unserer Zeit unterschätzt wird.

Ich freue mich auf euch!