Moralischer Relativismus erklärt

„Nichts ist richtig oder falsch, nur das Denken macht es so“, sagte schon Shakespeare. Wobei Shakespeare diese Worte Hamlet sagen lässt, als der so tut, als wäre er verrückt.

Moralischer Relativismus besagt, dass nichts absolut richtig oder falsch ist, außer, dass nichts absolut richtig oder falsch ist.

Die palästinensische Wand der Lügen

Die palästinensische Wand der Lügen

…ist das, was ihr oben sehen könnt. Ich dachte, ich erzähle euch zur Abwechslung ein paar Lügen über Politik, damit ich eine größere Chance auf Veröffentlichung habe. Ne, war nur Spaß. Unter den Lügen stehen nämlich die Widerlegungen. Wenn ihr das Bild anklickt, kommt ihr zu einer Website, wo ihr diese Wand in riesig ansehen könnt (geht mit DSL) zum Ausdrucken für die örtliche muslimische Studentenverbindung, aber auch davon unabhängig gibt es dort allerlei Infos zum Nahostkonflikt. Dann bekommt ihr die „Essentials“ und zwar von der Seite, die recht hat.

Alternativ mein eigener Einführungs-Beitrag zum Thema: Manchmal gibt es keine zwei Seiten

Manfred S.: Vom Eisverkäufer zum Untergrundkämpfer

Manfred S. ist traurig: Niemand kann sich sein Eis in Libyen leisten

Manfred S. ist wütend: Niemand kann sich sein Eis in Libyen leisten, zum Teil wurde der Verkauf verboten

Manfred S. aus Unterschwalbingen war ein ganz normaler Eisverkäufer. Jeden Sommer fuhr er mit seinem Bimmelwagen durch die Region und erfreute Kinder mit der kühlen Süßspeise. Als er sich 2010 an der humanitären Aktion „Eis für die Armen“ beteiligte und nach Libyen reiste, wusste er nicht, dass bald ein neuer Mensch aus ihm werden sollte. Weiterlesen

Würdet ihr Terry Rotter 3 als Buch kaufen?

Wer will das wissen? Der Autor selbst. Hier die Umfrage vom vorletzten Beitrag an zugänglicherer Stelle:

Die Umfrage bezieht sich auf eine mögliche Fortsetzung meiner ersten Bücher Terry Rotter und der Stein des Anstoßes und Terry Rotter und der zweite Teil, die ich vor einigen Jahren geschrieben habe. Weiterlesen