Der Beitrag über Ernährung und Abnehmen

Ich wurde schon vor längerer Zeit darum gebeten, einen Beitrag über Ernährung zu schreiben. Das hat sich als sehr schwierig erwiesen, da der Forschungsstand zu dieser Frage eine Art Rätsel der Sphinx ist und wenn man es löst, tötet man am Ende noch seinen Vater und heiratet seine Mutter oder weiß Gott, was dann geschehen wird! Ich kann mich nur ruhigen Gewissens zu einem Thema äußern, wenn ich ansatzweise weiß, wovon ich rede. Darum hatte ich etwa auch noch keine Texte über Politik geschrieben, als ich noch links war. Leider folgt nicht jeder dieser Richtlinie. Weiterlesen

Irre Einzeltäter?

Auf Novo schreibt Sabine-Beppler Spahl über die Terrorangriffe, die Deutschland vor kurzem heimgesucht haben:

Die schlimmste Attacke, was die Zahl der Opfer angeht, war der Amoklauf in München. Dann gab es noch die Messerattacken in Würzburg und Reutlingen sowie den Selbstmordanschlag in Ansbach. Von diesen vier Taten wiesen zwei einen islamistischem Hintergrund auf.

Auch wenn zwei der Täter sich zu ISIS bekannt haben, wäre es eine gefährliche Überreaktion, ihren Taten nun eine größere Bedeutung zuzusprechen, als ihnen zustehen sollte. Das aber passiert, indem behauptet wird (z.B. seitens des bayerischen Justizministers Winfried Bausback), der Dschihad habe nun Deutschland erreicht. Das klingt, als handele es sich bei den Anschlägen um einen neuen Massenterrorismus. Wäre es nicht sachlicher und richtiger, sie als das zu behandeln, was sie sind, nämlich Auswüchse individueller Geisteskrankheiten?

Die beiden schlimmsten Attacken (in München und Ansbach) wurden von deprimierten und isolierten Einzeltätern begangen, die ihrem nihilistischen Todesdrang eine größere Bedeutung verleihen wollten, indem sie sich zu einem vermeintlich höheren Ziel bekannten. Beide Täter waren als psychisch krank bekannt und hatten bereits Selbstmordversuche hinter sich. Ihre letzte Tat wollten sie opportunistisch aufwerten: Der eine Täter gab an, sich ISIS zugehörig zu fühlen, der andere dem norwegischen Massenmörder Anders Breivik.

Alles nur isolierte Einzeltäter, die nichts mit dem Islam zu tun haben und die eigentlich nur Nihilisten sind? Im Folgenden belege ich, warum das nicht stimmt. Weiterlesen

Ist Subjektivismus eine Geisteskrankheit?

Mir ist aufgefallen, dass die Filme „The First Avenger: Civil War“ und „Batman vs Superman“ folgendes gemeinsam haben: Fast alle bis auf einen Charakter drehen plötzlich durch und sehen sich entweder fälschlicherweise als Täter (einige Avengers) oder als Opfer (diejenigen, die beim Kampf gegen Zod zu Schaden kamen und es Superman in die Schuhe schieben). Insofern sind diese Filme Parabeln von unserer eigenen Kultur. Die subjektive Willkür hat viel umfassender, als ich bislang dachte, unsere Gesellschaft übernommen.

Weiterlesen

Demokratie ist der einzige Weg zur Freiheit (Erweitert)

Eine Kurzfassung dieses Beitrags erschien zuvor bei Novo.

Die Debatte um den Brexit hat die Demokratieskepsis unter vielen Liberalen und Libertären ans Tageslicht gebracht. Libertäre können ihre Ideale aber nur in einer Demokratie in einem offenen Austausch durchsetzen.

Erweitert um die Frage nach der Rolle der Demokratie beim aktuellen Türkei-Putsch, um mehr Quellen, Argumente und mehr Ausführungen über Streitpunkte unter den Libertären.

Von Andreas Müller Weiterlesen

Verteidigung der Demokratie

Heute ist meine Verteidigung der Demokratie erschienen, siehe: Demokratie ist der einzige Weg zur Freiheit. Die Demokratie ist unser politisches System, falls ihr noch nie davon gehört habt, weil ihr den ganzen Tag nur „Pokémon Go“ spielt. Außerdem sind eine ganze Menge Artikel von mir über Pokémon Go erschienen.

Und in den nächsten Tagen veröffentliche ich hier im Blog die „Extended Version“ des Demokratie-Artikels für Leser, die sich mehr für Philosophie und die Debatten unter den Libertären interessieren. Ich denke, die Version oben ist tatsächlich der bessere journalistische Artikel, wie Johannes Richardt meinte, aber meine Extended Version ist der bessere philosophische Kommentar mit näheren Ausführungen, Differenzierungen und mehr Quellen. Eure Entscheidung.

Ja, nerdiger kann ich meine Zeit jetzt nicht mehr verbringen. Konservative sprechen gerne von der organischen Einheit, die sie mit ihrem Heimatboden verbindet. Ich glaube, ich bilde eine organische Einheit mit meiner Tastatur.

Hasta la vista, Social Media!

Novo_Mem_Zeitgeist

Eine frühe Kreation von mir für den Social-Media-Auftritt von Novo. Leider hat mir Johannes Richardt inzwischen verboten, dort Kinderzeichnungen zu veröffentlichen. So unfair…

Ich habe die Betreuung der sozialen Medien des Politikmagazins Novo (vormals: Novo Argumente) nun an meinen Nachfolger Kolja Zydatiss übergeben. Weiterlesen