Joe Nickell über das Paranormale

Toller Mann. Ich denke, auf den würden Gläubige sogar hören, insofern sie nicht zu fanatisch sind. Ist zwar das Gegenteil von meinem brachialen Stil, aber zur Perfektion gereift und respektabel. Muss es auch geben.

Von Nickell habe ich ein Buch gelesen, das meinem Niveau angemessen ist: The Magic Detectives. Das ist ein Skeptiker-Buch für Kinder. Sind echt witzige Zeichnungen drin und ich habe viel gelernt. Leider habe ich auf dem einen Bild nicht alle versteckten Pandas entdeckt. Der eigentliche Grund, warum ich es gelesen habe, liegt aber darin, dass ich selbst ein solches Buch schreiben will, da es weltweit kein weiteres dieser Art gibt, was ein Armutszeugnis ist für die menschliche Rasse. Aber erstmal habe ich andere Projekte vor mir, insofern könnt ihr ruhig das hier kaufen und es mit euren englischsprachigen Kindern lesen.

Immunität des Vatikans aufgehoben

Schamanische Heilgesänge - können sie den Papst retten?

Schamanische Heilgesänge - können den Papst auch nicht mehr retten

Der Vatikan kann in den USA im Zusammenhang mit Missbrauchsvorwürfen gegen einen Priester zivilrechtlich zur Verantwortung gezogen werden. Der Oberste Gerichtshof in Washington weigerte sich am Montag, eine Berufung des Vatikans anzuhören – und bestätigte damit die Entscheidung eines Bundesgerichts in niedrigerer Instanz, das die Immunität des Heiligen Stuhls in dem Missbrauchsverfahren aufgehoben hatte.

Weiter: Yahoo News

Der zuständige Untersuchungsrichter sagt, er ist auf der Suche nach geheimen Dossiers über pädophile Priester, die der Justiz möglicherweise vorenthalten wurden. Dutzende Polizisten haben am vergangenen Donnerstag das erzbischöfliche Palais in Brüssel just in dem Augenblick durchsucht, als die belgische Bischöfe bei ihrer monatlichen Sitzung waren. Die Polizei beschlagnahmte Handys, Laptops, Kalender und Notizblöcke der im erzbischöflichen Palais versammelten geistlichen Würdenträger. Auch der Computer des kürzlich zurückgetretenen Kardinals Gottfried Danneels wurde abtransportiert. Weil die 55 Computer der Erzdiözese jetzt in den Händen der Kriminalpolizei sind, müssen die Angestellten auf ihr Juligehalt warten.

Weiter: ORF News

Und am Ende kommt sie doch: Die weltliche Gerechtigkeit…

Auf gute Gesundheit

Türkische Demo für die Gaza-"Friedensflotte" (Foto: religionofpeace.com)

Türkische Demo für die Gaza-"Friedensflotte" (Foto: religionofpeace.com)

Hier haben wir die türkischen Unterstützer der „Friedensaktivisten“, die mit Schiffen die israelische Seeblockade umgehen wollen, um den „armen Menschen“ im Gaza zu helfen. Unter dem Hakenkreuz steht eine Dankesformel, wörtlich „Auf gute Gesundheit“ oder „Gesundheit in deinen Händen“.

Friedensapostel waren mir ja schon immer verdächtig. Siehe auch meine Beiträge zum Thema:

Warum zensierst du, Reuters?

Die Wahrheit über die Palästinenser

Mehr über Israel und die Militäraktion

Ich verteidige die israelische Militäraktion

Das Hakenkreuz steht hier natürlich nur zu Dokumentationszwecken. Ich distanziere mich von dem Dreck, sowie von allen Friedens-Terroristen. Damits auch jeder kapiert:

Kein Bock auf Nazis

Bayerisches Kultusministerium zensiert Religionskritik

Die Morlocks aus dem Film "Die Zeitmaschine" von 1960, Foto: MGM

Die Morlocks aus dem Film "Die Zeitmaschine" von 1960, Foto: MGM

Wie die Leser meiner Bücher wissen, steckt das Bayerische Kultusministerium insgeheim hinter allem, was schlecht ist auf der Welt. Nun hat das Ministerium ein Schulbuch für den Englischunterricht zensiert, weil darin ein kritischer Beitrag über Evangelikale auftaucht. Mit Bezug auf die „Ehrfurcht vor Gott“, ein oberstes Bildungsziel laut der bayerischen Verfassung, hat das Ministerium dem Cornelsen-Verlag die Zulassung ihrer Schulbücher verweigert, sollten sie weiterhin Religion kritisieren. Weiterlesen

Für einen freien Markt der Religionen

Religionsökonomen sind Wissenschaftler, die von einem religiösen Marktplatz ausgehen und von einem freien Wettbewerb der Religionen. Eine beliebte Schlussfolgerung unter ihren atheistischen Vertretern lautet, dass Religionskritiker ein besonderes Interesse an der staatlichen Bevorzugung bestimmter Kirchen haben sollten, um diesen Markt zu unterdrücken. Das Ziel: Die Entstehung neuer Gläubiger zu verhindern und die Macht der Religionen zu reduzieren.

Der Politikwissenschaftler Sven Speer drückt es so aus: „Unter Religionsökonomen sind es daher die Religionsaffinen, die sich für eine Trennung von Staat und Religion einsetzen, während die Religionskritiker unter ihnen die politische Unterstützung von Religion fordern – um langfristig die Religiosität in der Bevölkerung zu verringern.“

Das Gegenteil ist wahr und die staatliche Bevorzugung einer Religion (in Deutschland gibt es zahlreiche staatliche Verträge mit den christlichen Großkirchen) ist ein gewaltiger Fehler für alle, die an einer Reduzierung der Religion interessiert sind.

Weiter bei wissenrockt.de